Geschäftshäuser am Rondo Daszyńskiego in Warschau: Abends ausgestorben. Fotos: Werner Huber

Warschau: Hochhäuser gegen sterbende Innenstadt?

Die Innenstadt von Warschau ist in der Krise. Sind Hochhäuser die Rettung? Eher nein, meint die ‹Gazeta Wyborcza›. Ausserdem: Herzog & de Meuron in Beirut, Gammelhäuser in Basel, eine WG in Bern.

«Das Zentrum von Warschau stirbt langsam. Die Marszałkowska- und die Jerozolimskie-Allee sind geprägt von leeren Gebäuden und verschmierten Schaufenstern. Selbst die neuerdings allgegenwärtigen Lumpxes und Kebabs sind auf dem Vormarsch. Das Stadtzentrum sieht langsam aus wie eine bankrotte Stadt», schrieb kürzlich die Warschauer ‹Gazeta Wyborcza›. Nun stellt die ‹Wyborcza› die Frage, ob Hochhäuser die Innenstadt vor dem Aussterben retten könnten. Die Gründe für die zunehmende Zahl leerer Geschäfte und Restaurants sind vielfältig. Sicherlich hat die Pandemie und die damit verbundene Zunahme des Online-Handels ihren Teil dazu beigetragen. Zudem sind in den letzten dreissig Jahren um die Innenstadt zahlreiche Einkaufszentren entstanden, die für viele attraktiver sind als die Innenstadt. Im Juni 2022 lag die Kundenfrequenz in den Einkaufszentren um 1,4 Prozent höher als im Juni 2019 vor der Pandemie. «Woher sollen die Menschen im Zentrum kommen?», fragt die ‹Wyborcza›. Eine grosse Gruppe seien in vielen europäischen Städten die Büroangestellten. Sie würden einen beträchtlichen Umsatz in den Restaurants generieren, wenn sie zum Mittagessen oder zu einem Drink einkehren und auf dem Heimweg einkaufen. Bloss: In die Warschauer Innenstadt würden diese Menschen nicht kommen: Die Warschauer Bürocity mit ihren Hochhäusern ist westlich davon im Quartier Wola entstanden. Auf einem kleinen Gebiet sei hier mit fast 1,2 Millionen Quadratmeter Bürofläche fast ein fünftel des Büroangebots entstanden. Abgesehen davon beleben Büros die Innenstadt nicht wirklich: Nach 18 Uhr sind sie leer und am Wochenende sowieso. Zwar gebe es in der Warschauer Innenstadt durchaus Platz für zusätzliche Bürogebäude. Das Gebiet ist durch den öffentlichen Verkehr hervorragend erschlossen. Doch das würde das Problem nicht lösen. «Die Entwicklung Warschaus kann nicht an die uns...
Warschau: Hochhäuser gegen sterbende Innenstadt?

Die Innenstadt von Warschau ist in der Krise. Sind Hochhäuser die Rettung? Eher nein, meint die ‹Gazeta Wyborcza›. Ausserdem: Herzog & de Meuron in Beirut, Gammelhäuser in Basel, eine WG in Bern.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?