Arbeiten bei vollem Bahnbetrieb: die Durchmesserlinie in Zürich

Die grösste Mauer und die längste Brücke

Der Bau der Zürcher Durchmesserlinie ist heute Thema in den grossen Zeitungen Zürichs. «NZZ» und «Tages-Anzeiger» verzeichnen beim Bahnprojekt Schweizer Rekorde.

Der Bau der Zürcher Durchmesserlinie ist heute Thema in den grossen Zeitungen Zürichs. «Ein erstes Gleis ist verlegt» jubelt die «NZZ» und lenkt die Aufmerksamkeit auf eine «teilweise überhängende Stützmauer», welche die Arbeiten bei vollem Bahnbetrieb ermöglichen: «Mit einer Länge von 650 und einer Höhe bis 35 Metern dürfte es sich um eines der grössten derartigen Bauwerke in der Schweiz handeln.» Der «Tages-Anzeiger» verweist auf einen anderen Rekord: Zwischen Altstetten und dem Bahnhof Löwenstrasse ensteht derzeit die Letzigrabenbrücke. «Diese 1,2 Kilometer lange Brücke wird die längste im Schweizer Eisenbahnnetz sein, die aus einem Stück gebaut ist.

«Es rumpelt unter dem HB»: Hochparterre-Redaktor Werner Huber schildert die Bauarbeiten am Bahnhof Löwenstrasse.

Weitere Meldungen:

– Volksentscheid zu «Suttgart 21»: Die Bürger Baden-Württembergs werden im Oktober 2011 über Teile des umstrittenen Bahnprojekts entscheiden, berichtet die «NZZ».

– Die Zürcher Kantonalbank baut ihren Hauptsitz in Zürich «im grossen Massstab um», informiert die «NZZ». Der Stadtrat hat den Gestaltungsplan genehmigt.

– Golfen im Neubaugebiet Zürich-Affoltern: Marco Kiefer plant einen Golfkurs der Grenze entlang, «an der Alt und Neu zusammenwachsen. Ein Bericht im «Tages-Anzeiger».

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen