Mario Botta baut in Mendrisio Fotos: zVg

Botta baut in Mendrisio

Nach Plänen von Mario Botta baut die Gemeinde Mendrisio ein neues Einsatzzentrum für Feuerwehr, Polizei und Zivilschutz.

Nach Plänen von Mario Botta baut die Gemeinde Mendrisio ein neues Einsatzzentrum für Feuerwehr, Polizei und Zivilschutz. Der «Corriere del Ticino» stellt das Projekt vor. Das Gebäude werde auf dem Gelände der aktuellen Feuerwehrkaserne errichtet. Es kostet insgesamt 40 Millionen Franken und sei die wichtigste je in Mendrisio getätigte Investition. Mario Botta erklärt gegenüber der Zeitung, Mendrisio erhalte mit seinem Projekt auch eine neue Grünfläche, die mit der Zeit zu einem Begegnungsraum werden könne.

Weitere Meldungen:

– Der Zürcher Stadtrat will auf 39 Strassenabschnitten Tempo 30 einführen. «8400 Anwohner haben so weniger Verkehrslärm. Fast 10'000 müssen weiter warten», schreibt der «Tages-Anzeiger».

– Ein neuer, schwenkbarer Eisenbahnwagen ermöglicht die leichte Übernahme der Ladung. Der «Bund» zeigt, wie er funktioniert.

– Die Energiestadt Köniz brütet über polarisierender Energiesparidee. Der geforderte «Nutzungsbonus für Minergiebauten» führt zu regen Debatten, weiss der «Bund».

– «Staunen über die Zufriedenheit»: Bevölkerung und Gewerbe werten die Quartierentwicklung im Äusseren St. Johann als positiv, schreibt die «Basler Zeitung».

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen