So hätte der Chiosco Siciliano aussehen sollen. Visualisierung: Barão-Hutter Atelier Fotos: Visualisierung: Barão-Hutter Atelier

Zeichen des Aufbruchs scheitert

Die partizipative Planung für das Areal Bahnhof-Nord mitten in der Stadt St.Gallen wollte als Zeichen des Aufbruchs rasch einen sizilianischen Kiosk realisiert haben. Doch das Vorhaben scheitert an Vorschriften und an Juristerei.

Das Areal Bahnhof-Nord in St.Gallen wird durch die Fachhochschule St.Gallen und den SBB-Parkplatz nebenan dominiert. Ein breit angelegter partzipativer Planungsprozess hatte 2016 im Synthesebericht verschiedene Vorschläge zusammengemischt, darunter auch einen vom Architekturbüro Barão-Hutter vorgeschlagenen sizilianischen Chiosco.Die Idee war allen Beteiligten sehr sympathisch. Der rasch zu realisierende Chiosco könne ein Zeichen des Aufbruchs auf dem ziemlich öden Areal sein. Weil sie viel Unterstützung spürten, gründeten die Architekten einen Verein, der das Projekt realisieren wollte. Das Geld wäre inzwischen zwar vorhanden – trotzdem geben die Initianten jetzt auf. Viele HürdenIm Zuge der Detailplanung habe sich gezeigt, dass ein Betrieb zu kompliziert und deshalb für einen Verein zu riskant sei, heisst es in einem Brief an die Unterstützerinnen und Vereinsmitglieder. Das Projekt wäre unter anderem auf eine Art Symbiose mit dem nahen Wirt in der Fachhochschule (FH) angewiesen gewesen. Zwar...
Zeichen des Aufbruchs scheitert

Die partizipative Planung für das Areal Bahnhof-Nord mitten in der Stadt St.Gallen wollte als Zeichen des Aufbruchs rasch einen sizilianischen Kiosk realisiert haben. Doch das Vorhaben scheitert an Vorschriften und an Juristerei.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch