«Rosengarten Unsinn» an einem Stall im Prättigau, um die Zürcher Skifahrer fürs Nein zu gewinnen. (Bild Köbi Gantenbein)

Kosten und Klima haben den Rosengarten-Tunnel versenkt

‹Rosengartentunnel und Rosengartentram› ist gescheitert. Die Kosten, die Klimakrise und gut arbeitende Gegner haben ihn versenkt. Der Abstimmungskommentar von Köbi Gantenbein.

Die Idee, in der Stadt Zürich die viel befahrene Strasse von der Hardbrücke auf die Buchegg und weiter zum Irchel in einen Tunnel zu versorgen und auf der so beruhigten Rosengartenachse ein Tram zu bauen, ist vom Tisch. Warum aber ist der gigantische Tiefbau mitten in der Stadt ist nicht nur abgelehnt, sondern versenkt worden? Das Geld Durchgeschlagen hat, was die Vorlage seit drei Jahren begleitet – 1,1 Milliarden Franken sind zu viel Geld, um 700 m Strasse zu beruhigen und doch kein Problem zu lösen. Sie hätten einen Skandal beseitigt: Aus einem 50 Jahre alten Provisorium ist eine der meist befahrenen Strassen der Schweiz geworden. 57 000 Autos jeden Tag mitten durch ein Wohnquartier. Doch die Sanierung für 1,1 Milliarden Franken – doppelt so viel wie der neue Tiefbahnhof in der Stadt Zürich gekostet hat – hat vielen Leuten nicht einleuchten können. Dass damit auch eine Tramlinie hätte bezahlt werden sollen, hat wenige interessiert. Nicht einmal die tramverliebte Stadt Zürich hat gross gekümmert, dass der Kanton ihr ein Tram schenken wollte – zu offensichtlich war, dass das Tram dazu dienen sollte, eine Autobahn zu verzieren. Und es hat der Vorlage auch nichts genützt, dass ihre Verfasserinnen die 1,1 Milliarden auf dem Abstimmungszettel sorgsam verschwiegen haben. Im Gegenteil, das erleichterte es den Gegnern auf die Pauke zu hauen. Auch wenn die verschiedenen Verkehrsfonds gut gefüllt sind – offensichtlich sind neunstellige Zahlen zu hoch, um ein Problem zu vergraben, das schon in der Stadt Zürich, verschweige denn im Kanton viele Leute zwar als bedauerlich, aber lokal bewertet haben Das Klima Regierungsrätin Carmen Walker-Späh hat «Rosengartentunnel und Rosengartentram» geprägt und über viele Jahre in bewundernswerter Hartnäckigkeit aus den hintersten Ablagen geholt und auf die Agenda gesetzt. Wie die meisten hat auch sie sich wohl...
Kosten und Klima haben den Rosengarten-Tunnel versenkt

‹Rosengartentunnel und Rosengartentram› ist gescheitert. Die Kosten, die Klimakrise und gut arbeitende Gegner haben ihn versenkt. Der Abstimmungskommentar von Köbi Gantenbein.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?