Soll verdichtet und wiederbelebt werden: Stadtzentrum von Aigle. Fotos: © Michel Bührer

Europan 11: Drei Mal im Waadtland

Die Einschreibefrist für Europan 11 ist eröffnet. Noch bis am 10. Juni können sich Teams für den europaweiten Wettbewerb zu Stadtvisionen anmelden.

Die Einschreibefrist für Europan 11 ist eröffnet. Noch bis am 10. Juni 2011 können sich Teams für den europaweiten Wettbewerb zu Stadtvisionen anmelden. Europan richtet sich an diplomierte Architekten und Landschaftsplaner unter 40 Jahren und will den jungen Berufsleuten ein Sprungbrett für ihre Karriere bieten. Für über 70 Standorte in mehr als 19 Ländern werden innovative Projekte gesucht. In der Schweiz stehen drei Standorte zur Auswahl – alle im Kanton Waadt: In Aigle sollen die Jungarchitekten das Stadtzentrum verdichten und wiederbeleben. Die Gemeinde Monthey will die Industriezone «Clos-Donroux» in ein lebendiges Quartier verwandeln und sucht dazu Lösungsansätze. Und in Romainmôtier und Croy am Fusse des Juragebirges sollen die Stadtentwickler ein neues Wohnviertel entwerfen und innovative Tourismuseinrichtungen vorschlagen. Die Wettbewerbsbeiträge können bis am 22. Juli eingereicht werden. Die Jurierung findet im Herbst statt.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen