Jakob erinnert sich an die Schwarzenbach-Zeit und freut sich über Kurt Thut.

Erinnerung an 1970 - Spurensuche

Vor 50 Jahren stimmten die Schweizer über die Schwarzenbach-Initiative ab. Die Abstimmung hat den Jüngling Jakob politisiert. Nun las er ein gutes Buch über jene Zeit: «Jagt sie weg!» Und traf auf Kurt Thut.

In meiner Lebenswelt als Bub im Kanton Graubünden hatte ich wenig mit Ausländern zu tun. Bei meinem Grossvater arbeitete Franz aus Jugoslawien, er war Teil der Familie, ab und zu schaute ich den Gleisarbeitern zu, die auf den Stumpengleise des Bahnhofs von Malans drei Wagen stehen hatten – einen als Küche und Stube, zwei als Barackenwagen mit Kajüttenbetten. Mir kam das vor wie das Lied «Lustig ist das Zigeunerleben». Das änderte in den späten Sechziger Jahren. Der Bub war nun Jüngling und Gymnasiast, er las Zeitungen aus dem Unterland, Bücher von Max Frisch und die Familie hatte seit der Mondlandung einen eigenen Fernseher. Der altkluge Jüngling Neulich nahm ich ein altes Aufsatzheft zur Hand. Schwarz eingebundenes Presspanheft, rot eingefärbter Blattschnitt, liniert. Und las nach: «Was die weissen Südafrikaner mit den schwarzen Einwohnern machen, die lange vor ihnen da waren – das machen die Schweizer mit den Italienern. Sie nutzen sie aus. Sie müssen ihre Familien zu Hause lassen und a...
Erinnerung an 1970 - Spurensuche

Vor 50 Jahren stimmten die Schweizer über die Schwarzenbach-Initiative ab. Die Abstimmung hat den Jüngling Jakob politisiert. Nun las er ein gutes Buch über jene Zeit: «Jagt sie weg!» Und traf auf Kurt Thut.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch