Und so sieht es jetzt aus...

Ein Requiem auf das Tre Fratelli

Tre Fratelli – das waren der gute Hackbraten, der robuste Rotwein und Zürichs schönste Gartenwirtschaft. Nun haben die Bagger sie platt gemacht. Ein Nachruf.

Ach, diese Sommer- und Herbstabende im Garten des Tre Fratelli! Unsere Kinder und Enkelinnen werden sie nicht erleben, denn in diesen Tagen machte der Bagger die schönste Gartenwirtschaft in Zürich kaputt. So werden wir ihnen halt erzählen, wie wir unter den Platanen sassen. Wie wir grosse Freude hatten, hier entspannt zu sitzen im Kreise der Lieben und fortzuspringen, wenn der Regenguss kam. ###Media_2### ###Media_3### Wir begannen mit einem Cuvée Prestige von Ca’ del Bosco, einem italienischen Sprudelwein. In der Karte, einem schönen Bilderbüchlein, blätterten wir und wussten doch: Wie immer: Muotathaler Ziegenkäseküchlein mit Portweinzwiebeln zum voraus und dann Hackbraten vom Wasserbüffel und Wollschwein für alle. Roger Aschwanden mischte, formte und buk ihn und rüstete die Sauce. Er macht den besten Hackbraten und auch anderes kann er gut. Wir schmausten, er kam vorbei, wir klatschten in die Hände. Käse zum Schluss? Ach ja und dann nahmen wir noch eine Flasche von Aldo Conterno aus d...
Ein Requiem auf das Tre Fratelli

Tre Fratelli – das waren der gute Hackbraten, der robuste Rotwein und Zürichs schönste Gartenwirtschaft. Nun haben die Bagger sie platt gemacht. Ein Nachruf.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch