Die Küchenarmatur «Sin» mit einem schlanken, gebogenen Auslauf und einem Sockel, der an eine Bordeauxflasche erinnern soll. Fotos: zVg

Sinnlicher Küchendienst

Abwaschen ist nicht sexy – ein neues Produkt soll uns jetzt vom Gegenteil überzeugen.

Im Januar präsentierte KWC die neue Linie «Sin» in Köln an der Messe «Living Kitchen». Wer es nicht bis in den Norden geschafft hat, konnte die neuen Armaturen heute vor Ort begutachten: der Hersteller lud ins Werk nach Unterkulm. «Sinnliches Design für die Küche» lautet das Konzept des neuen Produkts, mit schlankem und gebogenen Auslauf und einem Sockel, der an eine Bordeauxflasche erinnert. Eindrücklicher als die verchromte Sinnlichkeit waren allerdings die Menschen, welche die Armaturen zusammen bauen. Der Blick hinter die Kulisse zeigte die neu installierte «Lean Production» – dabei werden nach dem Vorbild der japanischen Autoindustrie die Wege verkürzt, Abläufe optimiert und der Basis mehr Verantwortung übertragen.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen