«Architektur für die Katz» von Brigitte Schuster: 320 Seiten, 140 x 205 mm, 126 farbige Abbildungen, erschienen im Christian Merian Verlag, 2019. Fotos: Brigitte Schuster

Architektur für die Katz

Kaum erschienen und schon vergriffen, ist es nun wieder erhältlich: «Architektur für die Katz – Schweizer Katzenleitern» ist ein Buch zum Schauen und Sich-Wundern. 

Einige bestehen nur aus einem Holzbrett, andere ragen über vier Stockwerke. Von Wendeltreppe bis Zick-Zack-Stiege: Brigitte Schuster hat sie alle dokumentiert. Als die Grafikerin nach Bern zog, bemerkte sie unzählige, selbstgebaute Katzenleitern. Zwischen 2016 und 2019 hat sie die unterschiedlichsten Typen fotografiert und aus über zweihundert Bildern schliesslich mehr als hundert für ihre Publikation ausgewählt.

Eine von unzähligen Katzenleitern, die Brigitte Schuster in Bern dokumentiert hat.

In Bildlegenden fügt sie detaillierte Informationen über die Konstruktionsarten sowie kurze Anekdoten über die Beziehung der Leitern zu ihrer direkten Umgebung hinzu, sodass das Betrachten des Phänomens unter verschiedenen Aspekten gelingt. Kaum erschienen und schon vergriffen, ist es nun wieder erhältlich: «Architektur für die Katz – Schweizer Katzenleitern» ist ein Buch zum Schauen und Sich-Wundern. 

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen