Plakatives Aushängeschild für Re-Use im Bauen: Sprint im Nest. Fotos: Martin Zeller

Sprint im Marathon

Zirkuläres Bauen ist ein Langstreckenlauf. Ein ganzes System muss umgebaut werden. Mit der Empa-Forschungs- und Büroeinheit ‹Sprint› liefert das Architekturbüro in situ ein weiteres Beispiel, was möglich ist.

Das ‹Nest› der Empa in Dübendorf füllt sich. Das offene Gebäude ist ein Gerüst, in den die Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt ‹Units› einbaut, mit denen Wissenschaftler forschen und die gleichzeitig als Gästehaus und für interne Büros genutzt werden. Letzter Neuzuwachs ist ‹Sprint›, eine Büroeinheit aus grösstenteils wiederverwendeten Materialien und Bauteilen, denn der Bedarf nach Arbeitsplätzen war durch Corona akut. Später können einzelne Trennwände entfernt werden. ###Media_2### Mit ‹Sprint› möchte die Empa zeigen, dass Re-Use eine valable Alternative zum Bauen mit Neumaterial ist. Beauftragt hat sie damit das Schweizer Architekturbüro mit der grössten Erfahrung in dem Bereich: in situ. Die Materialien ‹erntete› das Basler Büro grösstenteils in der Nähe: auf Baustellen von Dübendorf, von Experimenten der Empa oder aus dem Nest selbst. Die Fenster stammen vom selben Zürcher Haus, wie diejenigen des Vorzeigeprojekts Halle 118 in Winterthur. Be...
Sprint im Marathon

Zirkuläres Bauen ist ein Langstreckenlauf. Ein ganzes System muss umgebaut werden. Mit der Empa-Forschungs- und Büroeinheit ‹Sprint› liefert das Architekturbüro in situ ein weiteres Beispiel, was möglich ist.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch