Die Jury lobt den Sichtbeton des Bezirksgebäudes in Dietikon von Andy Senn. Fotos: ©Hochbauamt Kanton Zürich, Mark Röthlisberger

So gut baut Zürich

Die Auszeichnung guter Bauten im Kanton Zürich geht an drei Gebäude. Die Jury prämiert das Sihlcity in Zürich, das sanierte Hochhaus Weberstrasse in Winterthur und das Bezirksgebäude in Dietikon.

Zwischen 2007 und 2012 wurde rege gebaut. 123 Objekte haben sich dieses Jahr für die Auszeichnung guter Bauten im Kanton Zürich beworben – so viele wie noch nie. Drei Gebäude hob die Jury aufs Podest, weil sie «mit dem Bauen Grenzen erforschen». Die Auswahl steht allerdings weniger für Experimente, als für bewährte Werte. Das Preisgericht zeichnet das Einkaufs- und Vergnügungszentrum Sihlcity von Theo Hotz in Zürich aus. Der Architekt habe ein belebtes städtisches Milieu geschaffen. «Sihlcity ist keine Insel, sondern Teil eines grösseren Ganzen.» Ein Preis geht an das Hochhaus Weberstrasse in Winterthur. Burkhalter Sumi und Bednar Albisetti Architekten haben den 1960 errichteten Turm saniert. Das Preisgericht spricht von einem Paradebeispiel für die Erneuerung der Bauten aus den Boomjahren. «Aus dem ‹Problemfall› ist ein elegantes Haus geworden.» Eine weitere Auszeichnung erhält das Bezirksgebäude in Dietikon aus der Feder von Andy Senn. Das Haus fasst Gefängnis, Stadtverwaltung und Bezirksgericht unter einem Dach zusammen. Entstanden sei eine beispielhafte Multifunktionsstruktur. Das Volumen reagiere differenziert und schaffe mit dem Kopfbau eine repräsentative Geste zum Bahnhofplatz, so das Preisgericht.

Neben den Hauptpreisen vergab die Jury drei Anerkennungen. Sie würdigte den Ersatzneubau der Siedlung Sunnige Hof in Zürich von Burkhalter Sumi Architekten, das Obergericht des Kantons Zürich von Felber Widmer Schweizer Architekten und das Zentrum für Forensische Psychiatrie in Rheinau, das Derendinger Jaillard Architekten entworfen haben. Die Auszeichnungen gehen an Architekten und Bauherrschaft, Preisgeld gibt es keines. Die Stiftung Auszeichnung guter Bauten im Kanton Zürich wird getragen von der Baudirektion des Kanton Zürichs, der Zürcher Kantonalbank, der Gebäudeversicherung Kanton Zürich und der Zürcher Ortsgruppe des BSA sowie des Schweizerischen Werkbundes.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen