Der ETH Campus Hönggerberg bei Nacht.

Licht & Dunkelheit im urbanen Raum

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Masterplans für die Beleuchtung des Aussenraums auf dem ETH Campus Hönggerberg diskutiert ein Abendseminar die Bedürfnisse im nächtlichen Stadtraum.

Vor 10 Jahren trat der Masterplan für die Beleuchtung des Aussenraums auf dem ETH Campus Hönggerberg in Kraft. Anlässlich des Jubiläums lädt die Organisation nacht.network zum Abendseminar, um über die Bedürfnisse im nächtlichen Stadtraum zu diskutieren. Referentinnen wie die Lichtdesignerin Ulrike Brandi, die Soziologin Joëlle Zimmerli oder die Architektin Anouk Kuitenbrouwer geben einen Einblick in stadträumliche und lichtplanerische Gegebenheiten. Ein geführter Rundgang auf dem Campus und ein Apéro riche runden das Seminar ab. «Mit dem Masterplan sollte die nächtliche Stadtgestalt auf dem ETH Campus kenntlich gemacht und die Nachtlandschaft auf dem Hönggerberg qualitativ gestaltet werden», schreiben die Veranstalter in der Einladung. «Als zukunftsorientiertes Stadtprojekt dient der Campus als Vorbild für das nächtliche Leben im urbanen Raum.»

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen