Weisser Putz überzieht nicht nur den Altbau in Basel, sondern auch seine Aufstockung aus Holz. Fotos: Michael Fontana

Differenziert drauf

Wo früher drei gleiche Handwerkerhäuser standen, sind es nun drei ungleiche Geschwister. In der Mitte haben Sabarchitekten den Basler Altbau behutsam saniert und als Holzelementbau aufgestockt.

Noch vor einem Jahr standen hier Wand an Wand drei beinahe identische Handwerkerhäuser, gebaut um 1870. Heute sind es drei ungleiche Geschwister. Eines davon sieht noch heute aus wie zur Bauzeit: zwei Geschosse mit stehenden Fenstern und dicht unter der drückenden Traufe ein Dachgeschoss. Anstelle des zweiten steht nun ein Neubau, der anspruchslos umsetzt, was das Baurecht erlaubt: vier Geschosse, grosser Erker, Attika, Dachterrasse. In der Mitte, wie eine Synthese aus links und rechts, haben Sabarchitekten den Altbau behutsam saniert und durch eine Aufstockung aus Holzelementen ergänzt.Nonchalant überziehen die Architekten nicht nur den Altbau, sondern auch die beiden neuen Geschosse mit weissem Putz; die Fugen überspielen sie mit gliedernden Zinkblechen. Hier geht es nicht um Materialechtheit, sondern um Eingliederung. Treffsicher ziehen sie dabei das Weiss nicht ums ganze Volumen, sondern stoppen kurz hinter der Vorderseite, die Brandmauer ist unauffällig grau. Das einst geduckte Haus hat nun eine au...
Differenziert drauf

Wo früher drei gleiche Handwerkerhäuser standen, sind es nun drei ungleiche Geschwister. In der Mitte haben Sabarchitekten den Basler Altbau behutsam saniert und als Holzelementbau aufgestockt.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch