Die Tour C1 in Meyrin steht in einem von mehreren Ökoquartieren in der Region. Fotos: David Gagnebin-de Bons

Der Auftakt der Agglomeration

Group 8 hat im ‹Écoquartier Les Vergers› am Rand von Meyrin das dritte Hochhaus gebaut. Reist man aus Frankreich an, markiert der Turm linker Hand den Auftakt der Agglomeration von Genf.

Das ‹Écoquartier Les Vergers›, das seit 2013 am Rand von Meyrin entsteht, zählt dreissig Neubauten mit 1350 Wohnungen. Die vier- bis achtgeschossigen Gebäude stehen dicht an dicht, doch jenseits der Erschliessungsstrasse löst sich das Gefüge auf. Dort stehen eine Schule (ausgezeichnet mit dem silbernen Hasen siehe Hochparterre 12/19) und drei 15-geschossige Hochhäuser. Sie sind zur orthogonalen Struktur leicht abgedreht und blicken auf die Route de Meyrin, die schnurgerade zum Kernforschungszentrum Cern und über die Grenze ins französische Saint-Genis-Pouilly führt. Das der Siedlung am nächsten stehende Hochhaus (Tour C3) stammt vom Büro Aeby Perneger & Associés in Carouge, das mittlere (Tour C2) von den Architekten Groupe H in Meyrin. Das dritte Hochhaus, die Tour C1, ist ein Werk der Group 8. Reist man aus Frankreich an, markiert der Turm linker Hand den Auftakt der Agglomeration von Genf. Eine konkave Falte an der Breitseite lässt die Hochhausscheibe eleganter und höher erscheinen. Im...
Der Auftakt der Agglomeration

Group 8 hat im ‹Écoquartier Les Vergers› am Rand von Meyrin das dritte Hochhaus gebaut. Reist man aus Frankreich an, markiert der Turm linker Hand den Auftakt der Agglomeration von Genf.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch