Einladungsflyer von «The architectonics of virtual spaces»

Architektur, virtuelle Welten und Videogames

Die ZHAW organisiert eine Veranstaltung zum Thema Architektur, virtuelle Welten und Videogames. Die Tagung «The architectonics of virtual spaces» will die Relation zwischen virtuellen und realen (Stadt)Räumen und die Rolle von Architekten darin untersuchen.

Die ZHAW organisiert in der Bibliothek von Werner Oechslin in Einsiedeln eine Veranstaltung zum Thema Architektur, virtuelle Welten und Videogames. Die Tagung «The architectonics of virtual spaces» will die Relation zwischen virtuellen und realen (Stadt)Räumen und die Rolle von Architekten darin untersuchen. Die Referenten aus den Feldern Virtual Reality und Videogame gehen der Frage nach, welche Beiträge Architekten bei der Planung und Gestaltung von virtuellen Räumen übernehmen könnten. Eingeladen sind Ulrich Götz (ZHdK), Stefano Gualeni (University of Malta), Stephan Günzel (University of Applied Sciences Europe), Constantinos Miltiadis (TU Graz), Luke Caspar Pearson (Bartlett School of Architecture), Philipp Schaerer (www.philippschaerer.ch), Nicole Stoecklmayr (Scenes of Architecture) und Ekim Tan (Play the City).

Die Tagung findet am Samstag, 9. Juni, von 9.30 bis 17.30 Uhr in der Bibliothek von Werner Oechslin in Einsiedeln statt. Die Veranstaltung ist kostenlos, um Anmeldung wird allerdings gebeten: architektonikdesvirtuellen@zhaw.ch

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen