Vertikale Fabrik schafft Platz

V-Zug zieht um – und bleibt doch in der Stadt. Der Hersteller von Haushaltgeräten stapelt seine Produktion in Zug auf kleiner Fläche und verwandelt so auch das Betriebsgelände.

Fotos: Dan Cermak

V-Zug zieht um – und bleibt doch in der Stadt. Der Hersteller von Haushaltgeräten stapelt seine Produktion in Zug auf kleiner Fläche und verwandelt so auch das Betriebsgelände.

Eine Waschmaschine aus der teuren Schweiz? Tatsächlich werden hierzulande jedes Jahr Tausende Haushaltsgeräte hergestellt – Spülmaschinen, Backöfen, Steamer, Kühlgeräte, Kochfelder und Waschmaschinen. Meist tragen sie das Label von V-Zug, einem mittelständisch geprägten Unternehmen, obwohl es rund 1400 Mitarbeitende zählt. Es will auch künftig Marktführer in der Schweiz sein, trotz der Billigangebote aus Fernost. Wie gelingt das angesichts von Konkurrenten, die ein Vielfaches des Umsatzes von V-Zug in den Büchern stehen haben? Die Antwort suchen wir in Zug, wo sämtliche Geräte hergestellt werden – abgesehen von den Kühlgeräten, die demnächst aus einem neuen Werk in Sulgen kommen. Zug ist nicht nur Steueroase und Briefkasten-Eldorado, sondern auch ein Ort realer Wertschöpfung. Seit mehr als hundert Jahren ist die Firma dort präsent, einst von viel Grün umgeben, heute von der Stadt umstellt. 80 000 Quadratmeter belegt das Unternehmen – noch. ###Media_2###Beat Weiss hat einen Plan mitg...

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch