Anzeige

Nachrichten durchsuchen

Weitere Nachrichten:

Unaufgefordert zugesandt

Schweizer Kleider für den Berg

weiterlesen

Design

Wer wie viel verdient

weiterlesen

Presseschau

Wirrnis um Feriendörfer

weiterlesen

Design

Nose hat einen neuen Chef

weiterlesen

Presseschau

Neues Museum für moderne Kunst

weiterlesen

Anzeige

Online-Abonnement

Für nur 60 Franken werden Sie Abonnent und lesen alle Artikel auf hochparterre.ch.
– Abonnieren

Anzeige

Grundrissfibel Wohnungsbau

Edition Hochparterre

Grundrissfibel Alterszentren

Edition Hochparterre

Nachrichten

Architektur

Architektur

Erhalten und Ertüchtigen

An der Tagung «Energie und Baudenkmal» stellten die Forscher der Hochschule Luzern ihre neuste Publikation vor.

Text: Axel Simon / 21.10.2014 11:43

weiterlesen für Abonnenten

Architektur

And the winner is...

Vier Auszeichnungen und vier Anerkennungen hat der Prix Acier 2014 verliehen. Der «Best of» Stahlbau zeigt einen guten Schnitt durch Schweizer Architektur- und Ingenieursbauwerke der letzten drei Jahre.

Text: Peregrin Diehl / 16.10.2014 16:39

weiterlesen

Anzeige

Architektur

Energieforum 2014

Auch 2014 wieder findet anlässlich der Passivhaustage das Energieforum statt. Am Morgen geht es um die Komfortlüftung, am Nachmittag um die Solarenergie und den Kampf ums Erdöl.

Text: Roderick Hönig / 16.10.2014 14:45

weiterlesen

Architektur

Maas und Gantenbein

Winy Maas von MVRDV hatte einen Auftritt im KKL Luzern. Volles Haus. Wie es im Popgeschäft Sitte und Brauch ist, hatte der holländische Popstar der Architektur eine Vorband. Die Aufgabe, dem Publikum einzuheizen übernahm Köbi Gantenbein. Maas präsentierte das Vorhaben «Feldhäuser», das er für die Senn Gruppe in Emmen realisiert. Gantenbein sprach, wie Holland MVRDV prägt und warum das Fremde der Schweiz gut tut.

Text: Max Bär / 15.10.2014 12:34

weiterlesen für Abonnenten

Architektur

Klassizismus aus dem Baukasten

Mit dem Institutsgebäude ETH LEE verschiebt Architekt Fawad Kazi das Gleichgewicht der Zürcher Stadtkrone. Seine städtebauliche Setzung ist so einfach wie gelungen und der Bau verfolgt radikal die Prinzipien Vorfertigung, Systemtrennung und Nutzungsflexibilität.

Text: Palle Petersen / 14.10.2014 14:00

weiterlesen für Abonnenten

Anzeige

Architektur

Kräuterkathedrale

111 auf 30 auf 11 Meter Stampflehm gab es in anderen Epochen, heute ist das wieder Neuland. Gemeinsam mit Martin Ruch bauten Herzog & de Meuron mit dem Kräuterzentrum das siebte Gebäude für Ricola.

Text: Axel Simon / 9.10.2014 13:51

weiterlesen für Abonnenten

Architektur

Verdichtete Freude

Die Holländer MVRDV gewannen den Quartierswettbewerb Feldhäuser in Emmen. Am kommenden Montag sprechen Winy Maas und Hochparterres Chefredakter Köbi Gantenbein im KKL Luzern über Verdichtung in Berg und Tal.

Text: Max Bär / 9.10.2014 10:24

weiterlesen

Architektur

Ein Freund von Hochparterre ist gestorben

«Seit 25 Jahren erhielten Benedikt Loderer und ich immer Mitte Dezember einen Brief aus Hamburg. Darin bestellte Manfred Sack uns und dem Hochparterre die Wünsche zu Weihnacht und Neujahr. Manfred Sack war der profilierteste Architekturkritiker des deutschsprachigen Journalismus. Nun ist er im Alter von 86 Jahren in Hamburg gestorben.» Ein Nachruf von Köbi Gantenbein.

Text: Köbi Gantenbein / 8.10.2014 10:01

weiterlesen für Abonnenten

Architektur

St. Gallen steht im Bücherregal

Letzte Woche präsentierten in der St. Galler ‹Militärkantine› Stadt und Kanton St. Gallen zusammen mit Hochparterre den Architekturführer ‹St. Gallen baut› sowie die gleichnamige iApp. Knapp 60 Bauten sind in dem Werk versammelt, das an der Vernissage auf grosses Interesse stiess.

Text: Werner Huber / 7.10.2014 12:23

weiterlesen

Architektur

Der Zahlenpreis

Der Schweizer Solarpreis kürt alljährlich Häuser, die mehr Strom produzieren, als sie verbrauchen: «PlusEnergieBauten®». Weder die Qualität der Architektur scheint dabei eine Rolle zu spielen, noch andere Kriterien der Nachhaltigkeit.

Text: Axel Simon / 3.10.2014 03:00

weiterlesen