Mit der «Wilden Karte» fördern Hochparterre und Velux junge Architekturbüros in der Schweiz. Wir stellen sie vor und eines gewinnt einen Wettbewerbsplatz.

Wilder Abend

Am 25. Oktober laden Hochparterre und Velux ins neue ZAZ Bellerive in Zürich. Vier junge Büros präsentieren sich und wetteifern um einen Platz bei einem Studienauftrag.

Jungen, vielversprechenden Architekturbüros fehlt meist nur eines: Bauaufträge. Darum haben Hochparterre und Velux die «Wilde Karte» geschaffen und dieses Jahr erstmals vier Büros ausgewählt und portraitiert. Nebst Ansehen gibt es die Chance, am 25. Oktober einen Auftrag zu ergattern.

Am Veranstaltungsabend im Zentrum Architektur Zürich präsentieren sich die vier Büros und stellen sich den Fragen der Jury. Am Ende nimmt ein Kandidat den Wettbewerbsplatz nach Hause: für einen Studienauftrag über einen halben Blockrand im Stadtkreis 3 in Zürich, den die Bauherren Pensimo und Zobrist + Räbsamen mit Wohnungen und Gewerbe überbauen.

Wilder Abend
– Ort: ZAZ Bellerive, Höschgasse 3, Zürich
– Zeit: ab 18 Uhr, anschliessend gibts Hotdogs, Bier und Wein
– Jury: Christine Dietrich (Velux), Dani Ménard (ZAZ Bellerive), Andres Herzog (Hochparterre), Jörg Koch (Pensimo) und Urs Räbsamen (Zobrist + Räbsamen)
– Moderation: Palle Petersen (Hochparterre)


Lilian Demuth, Sandra Hagenmüller und Andreas Lamprecht in ihrem Büro in Zürich. (Foto: Desirée Good)

Hier gehts zum Porträt von Demuth Hagenmüller & Lamprecht

Patrick Jaeger und Ariel Koechlin: Die zwei Basler bauen von Bern bis zum Bodensee. Foto: Roman Keller

Hier gehts zum Porträt von Jaeger Koechlin

Marianne Baumgartner und Luca Camponovo freuen sich über ihren Erfolg. Foto: José Hevia

Hier gehts zum Porträt von Camponovo Baumgartner

Seit 2013 sind Sabine Schütz und Roman Tschachtli als Verve Architekten unterwegs. Foto: Stefan Hofmann, fotostudio ph7

Hier gehts zum Porträt von Verve Architekten

Kommentare

Lisa Küpper 23.10.2018 20:26
Sehr geehrte Damen und Herren, Ist es noch möglich, zwei Personen für den diewöchigen „Wilden Abend“ anzumelden? Mit freundlichen Grüßen Lisa Küpper
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen