Wer gewinnt am 25. September im ZAZ: Comte/Meuwly, Luna Productions, Romina Grillo oder Lukas Raeber? (von links oben im Uhrzeigersinn) Fotos: depot-deutweg.ch

Wilde Jury, wilder Preis, wilder Abend

Am 25. September wetteifern vier Jungbüros im Zentrum Architektur Zürich darum, 120 Neubauwohnungen zu bauen und eine alte Industriehalle umzunutzen.

Was brauchen junge Architekturbüros? Ein günstiges Atelier, eine CAD-Lizenz, einen A3-Plotter und es kann losgehen? Nicht ganz. Bauaufträge sind meist die Knacknuss. Darum haben Hochparterre und Velux 2018 erstmals die ‹Wilde Karte› durchgeführt. 2019 haben wir zum zweiten Mal vier hoffnungsvolle Nachwuchsbüros ausgewählt. Der Reihe nach haben wir Lukas Raeber aus Basel, Romina Grillo aus Zürich, Comte/Meuwly aus Genf und Luna productions aus Deitingen online vorgestellt. Dem aktuellen Hochparterre liegen die Portraits auch gedruckt bei. Doch wer wird nun gewinnen? Was ist der Preis? Und wer entscheidet das?

Der Preis ist heiss: Auf dem Depot Deutweg, einem ehemaligen Busdepot in Winterthur, planen die drei Genossenschaften Gaiwo, GWG und Talgut 120 Neubauwohnungen, vorab für Familien und Senioren. Ausserdem gilt es, eine denkmalgeschützte Shedhalle zum Quartiertreffpunkt umzunutzen mit Kindergarten, Werkstätten, Gastronomie und Büros.

1. Die Urhalle des Budsdepots, 2. Der Vorplatz, 3. Der Verwaltungsbau

Das Depot Deutweg: Heute eine Brache, morgen ein Quartiertreffpunkt.

Die Jury ist bestellt: Velux schickt Yasmin Kherad (Associate bei Herzog & de Meuron) ins Rennen. Jann Wäckerli (GWG) und Andreas Wirz (Archipel) vertreten die Bauherrschaft. Für das Zürcher Architekturzentrum ist Katrin Schubiger an Bord. Andres Herzog vertritt Hochparterre.

Wer gewinnt, wissen wir am Ende des Wilden Abends: Am 25. September ab 18 Uhr stellen sich die Nachwuchsbüros vor, beantworten unsere Fragen und während das Publikum sich schon an Hotdogs, Bier und Wein gütlich tut, knobelt die Jury aus, wer die Chance bekommt, sein Können zu beweisen.

So kommt und hört, fragt und futtert – die Anmeldung läuft bis nächsten Mittwoch!

Kommentare

Oesch Tugba 20.09.2019 14:02
Wir sind zwei Personen.
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen