Im Hof des Siegerprojekts Fotos: Huber Waser Mühlebach

«Zwischen Offenheit und Geborgenheit»

Huber Waser Mühlebach gewinnen den offenen Wettbewerb für den Neubau der Werkstätten «Rhyboot» in Altstätten. Thom Huber beantwortet unsere drei Fragen.



Was ist die Erfindung am Siegerprojekt?
Thom Huber: Durch die Setzung der Gebäudeteile entlang den Parzellengrenzen wird ein Hof aufgespannt, der beinahe symbolisch für die Ideen der Institution Rhyboot steht und die Gratwanderung zwischen Offenheit und Geborgenheit meistert. Auf der belebten Fläche sind vielfältige Kontakte der Menschen von innerhalb und ausserhalb der Institution, mit oder ohne Behinderung möglich. Durch die Nutzungen mit öffentlichem Charakter im Erdgeschoss wird eine selbstverständliche Durchmischung erreicht. Der durchgehend zweigeschossige Holzbau mit seinen dezentralen Eingängen erzeugt eine Atmosphäre, die an ein kleingewerbliches Handwerkerquartier erinnert - ein Arbeitsort, mit dem sich die Mitarbeitenden identifizieren können.

Wie verhält sich das Projekt zur Umgebung?
Der Neubau am Siedlungsrand setzt ein selbstbewusstes Zeichen am Ortseingang von Altstätten. Als Auftakt des benachbarten Einfamilienhausquartiers schafft er durch seine Grösse den Brückenschlag zum grossmassstäblichen Industrie- und Freizeitgebiet auf der gegenüberliegenden Strassenseite. Der Platz direkt an der Hauptstrasse mit Orientierung zum Ortskern und die gastronomischen Angebote laden ein, den Begegnungshof zu betreten. Das Rhyboot als soziale Organisation soll so verstärkt auch von aussen wahrgenommen werden.

Wo lagen die grössten Schwierigkeiten im Wettbewerb?
Auf der einen Seite stellte das Grundstück eine Herausforderung dar, da es diagonal durch eine Hauptsammelleitung der Kanalisation zerschnitten wird. Diese darf in einem Korridor von neun Metern Breite nicht überbaut werden. Der Eingangsplatz und die Überdachung der Anlieferung machen aber aus der Not eine Tugend, die Zäsur ist im Projekt nicht spürbar. Auf der anderen Seite stand das vielfältige Raumprogramm mit grossen Flächen, das auf verschiedenen Ebenen auf einen menschlichen Massstab gebrochen wurde, beispielsweise mittels der Zonierung des fliessenden Hauptraumes oder der Gliederung der Fassade.

Neubau Werkstätten «Rhyboot», Altstätten

Projektwettbewerb im offenen Verfahren mit 46 Teilnehmer für den Verein «Rhyboot»

1. Rang

Huber Waser Mühlebach, Luzern

2. Rang

raumfindung architekten, Rapperswil

3. Rang

Hofmann Pascal Architekt, Zürich

4. Rang

Jan Meier und Daniel Hoffmann, Zürich

close

Kommentare

Egon 11.05.2013 17:58
In letzter Zeit sehe ich immer diese Holzgitter mit rautenförmigen Mustern vor Fenstern von Wettbewerbsbeiträgen und Bauprojekten. Ist das eine Vorgabe von Minergie o.ä., oder weshalb ist das immer wieder zu sehen?
Salvitekt 28.05.2013 21:35
es lebe der offenen wb! was für schöne modelle! innen wie aussen. so soll es sein. ausloten / proben / testen / entschieden ... und nach leidenschaft - wenn glück: gewinnen. salut!
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen