Situation «citélac» Fotos: Bauzeit Architekten

Wie städtisch ist urban?

Stadtwanderer Benedikt Loderer kommentiert das Konzept «citélac». Die Planung des neuen Stadtquartiers am Bielersee startet beim Freiraum.

Die Aufgabe ist nicht einfach: «Dem Quartier gelingt der Ausgleich zwischen dem Wunsch von Biel und Nidau an den See zu wachsen, neue Seezugänge zu erhalten und dem Bedürfnis nach grosszügigen, attraktiven Freiräumen am See.» Ein «beispielgebendes Projekt» soll es werden, mit einer «möglichst einmaligen Identität», die durch «seine herausragenden Attribute im Bereich Städtebau» erreicht werden soll. Dahinter steckt die simple Frage: Wie sieht Stadt am Anfang des 21. Jahrhunderts aus? Denn der Ehrgeiz der Projektgesellschaft Agglolac ist eindeutig: Wir bauen nicht noch ein Stück Agglomeration, sondern die neue Stadt. Beispiel gebend eben.Es lohnt sich den kurzen Lebenslauf der Operation anzuschauen. Was die Gemeinde Nidau nach der Expo 02 plante, war genau das, was heute niemand mehr will: Agglomeration ums Schloss herum. Hüsli und Blöckli war das Programm oder die Fortsetzung des landläufige Verfahrens. Dem setzte Hans Stöckli, damals Bieler Stadtpräsident mit einem Paukenschlag im Februar 2009 ein Ende. Er zog zur allgemeinen Verblüffung «Kleinvenedig» aus dem Ärmel. :mlzd Architekten hatten für Stöckli heimlich die Wasserstadt entworfen. Nidau war einmal von Kanälen durchfurcht gewesen und sollte es wieder werden. Die Architektur dieser Stadt war heutig und nüchtern-konventionell, doch sie orientierte sich an der Stadt des 19. Jahrhunderts: dicht, Blockrand, Stadtraum. Kaum jemand hat das alte Muster in diesem Vorschlag beim Namen genannt, denn alle waren überwältigt. Die ungeheure romantische Kraft hat alle verzaubert. Venezia! Gibt es eine romantischere Stadt auf Erden? Städtebau hat mit Sehnsucht mehr zu tun, als gemeinhin vermutet. Wir sehen selbst, wo wir wohnen und wie wenig unsere tägliche Umgebung mit Schönheit zu tun hat. In den Altstädten, in Venedig besonders, bricht unser Sehnen nach der schönen Stadt jeweilen durch und wir spüren, das g...
Wie städtisch ist urban?

Stadtwanderer Benedikt Loderer kommentiert das Konzept «citélac». Die Planung des neuen Stadtquartiers am Bielersee startet beim Freiraum.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?