Das langgestreckte Klinikgebäude blickt in die Hügelzüge des Toggenburgs.

Weitsichtige Räume

Das Architektur Studio Roth gewinnt den Wettbewerb für die Erweiterung der Klinik Sonnenhof, einem Zentrum für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Ganterschwil. Bea Maria Roth beantwortet unsere drei Fragen.

Das Architektur Studio Roth gewinnt den Wettbewerb für die Erweiterung der Klinik Sonnenhof, einem Zentrum für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Ganterschwil. Der Bedarf an kinder- und jugendpsychiatrischen Behandlungen wächst beständig, weshalb die Klinik von 42 auf 54 Betten erweitert und die zugehörende Klinikschule vergrössert werden soll.  Der prämierte Entwurf schlägt die Aufteilung von Schule und Klinik auf zwei kompakt organisierte Bauten vor. Wie die Jury lobend festhält, stellt sich Bea Maria Roth «mit einem eigenen Ansatz entschieden gegen alles Klinikhafte, das vergleichbaren Einrichtungen innewohnt.» Es handle sich um ein Projekt, «welches in einfallsreicher Abweichung zu zeitgemäss Konventionellem Strukturen bereit stellt, die über das Bauliche hinaus gedacht einerseits sinnenhafte Konstellationen für Betreute und Betreuende im Inneren organisiert und auch nach Aussen hin gute Nachbarschaften herstellt.» Hier beantwortet Bea Maria Roth unsere drei Fragen. 1. Was ist die Erfindung am Siegerprojekt? Der Impuls für den Entwurfsprozess entstand bei der ersten Begehung vor Ort. Ein kleiner Spaziergang über das grüne Ackerfeld hinter dem bestehenden Schulhaus, rund hundert Meter entfernt vom eigentlichen Projektperimeter, offenbarte den Reiz der vermeintlichen Rückseite der Anlage: eine wunderschöne Weitsicht in die weichen Hügelzüge der Toggenburger Landschaft! Keine Erfindung, aber ein Suchen und Entdecken der Besonderheit am Ort. Es ist dieser kurze sinnliche Moment auf dem offenen Feld, an dem sich alle weiteren architektonischen Fragestellungen und aufgabenspezifischen Untersuchungen in der Folge messen mussten.  2. Wie verhält sich das Projekt zur Umgebung? Die ortsbauliche Setzung der beiden Neubauvolumen ist massgeblich von der Landschaft und dem Leitmotiv aussenräumlicher Aufenthaltsqualitäten bestimmt. Für das Raumgefühl i...
Weitsichtige Räume

Das Architektur Studio Roth gewinnt den Wettbewerb für die Erweiterung der Klinik Sonnenhof, einem Zentrum für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Ganterschwil. Bea Maria Roth beantwortet unsere drei Fragen.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?