Zwei Innenhöfe und viele Wege im 3. Obergeschoss des Altersheims in Vella. Fotos: Ralph Feiner

Von sieben Altersheimen lernen

Allemann Bauer Eigenmann haben sieben Altersheime gebaut, in Planung oder in Ausführung. Ihr vorläufiger Höhepunkt ist der Grundriss in Vella. Patric Allemann, Martin Bauer und Marc Eigenmann erläutern.

Schnell war klar: Wir würden im Wettbewerb das grösste Haus im Dorf entwerfen. Das Raumprogramm verlangte es so. Wir suchten also nach einer ortsbaulichen Strategie, um das Volumen einzupassen, und fanden sie in der fünfeckigen Form. Das Altersheim erscheint kompakter, ohne dabei seine Präsenz zu verlieren. Der Entscheid für die polygonale Form hat aber auch mit der Aussicht zu tun. In Vella haben alle Seiten eine attraktive Sicht – auch im Norden auf einen besonnten Hang. Wir schlugen somit Nordzimmer vor wie schon bei andern unseren Heimen. Und die Form entspricht unserer architektonischen Haltung: Unsere Häuser haben keine Rückseiten.Ja, der Grundriss ist eine Weiterentwicklung unseres Baus in Jenaz. Wir haben für diesen Typ keine direkten Vorbilder, doch er ist einfach zu erklären: Kompakte und tiefe Grundrisse verlangen nach Licht im Innern. Die beiden Innenhöfe gewährleisten Tageslicht und ermöglichen Blickkontakte zwischen den Geschossen. In Jenaz haben wir gelernt, Korridore mit Ausweitungen zu variieren und so informelle Aufenthaltsorte zu bieten – über die reine Erschlies­sung hinaus. Die Brandschutzvorschriften erlauben es, diese Nischen zu möblieren. Ist der Brandschutz entwurfsbestimmend? Brennt es, müssen viele gehbehinderte und bettlägerige Menschen evakuiert werden. Deshalb ist jedes Pflegegeschoss in zwei Abschnitte mit jeweils einer separaten Fluchttreppe teilbar. Das Pflegegeschoss bestimmt den Entwurf. Aus dessen Vorgaben entwickeln wir das Erdgeschoss und im Falle von Vella auch das Dachgeschoss. Natürlich ist das kein linearer Prozess, da wir überall gleich hohe Qualitäten bieten wollen, auch wenn die Nutzungen sehr Unterschiedliches verlangen.Die Grösse der Pflegezimmer war vorgegeben – im Vergleich zu anderen Kantonen sind sie in Graubünden eher klein. Da die Zimmer vielfältig möblierbar und für die Pflege funktional s...
Von sieben Altersheimen lernen

Allemann Bauer Eigenmann haben sieben Altersheime gebaut, in Planung oder in Ausführung. Ihr vorläufiger Höhepunkt ist der Grundriss in Vella. Patric Allemann, Martin Bauer und Marc Eigenmann erläutern.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?