Das Silo, erbaut vom Basler Architekten Rudolf Sandreuter, gehörte der ehemaligen Basler Lagerhausgesellschaft BLG.

Silo sucht Nutzung

Die Stiftung Habitat sucht nach einem Betriebskonzept für ein hundertjähriges Silo auf der Erlenmatt in Basel. Interessierte können bis Anfang Oktober ihre Konzepte einreichen.

Auf der Erlenmatt in Basel entsteht ein neues Stück Stadt. Von früher, als dort beim Güterbahnhof Waren umgeschlagen wurden, zeugt ein Silo von 1912. Die Stiftung Habitat, die die Erlenmatt Ost überbaut, will das frühe Eisenbetongebäude der ehemaligen Basler Lagerhausgesellschaft erhalten. Sie sucht darum nach einem Betriebskonzept. Die Ausschreibung ist offen gestaltet. Interessierte können Nutzungsvorschläge für das ganze Gebäude oder Teile machen. Das Silo bleibt im Besitz der Stiftung. Insbesondere die Halle soll zu einem öffentlichen, attraktiven Ort auf der Erlenmatt werden. Denkbar sind kulturelle, gastronomische Nutzungen, aber auch Räume für Unterkünfte, Unterricht oder Gewerbe. Konzepte können bis am 1. Oktober 2015 eingereicht werden.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen