Modellfoto

Satteldach mit Turm

Die Arbeitsgemeinschaft VOSS Architects und Corina Ebeling Architects aus Basel hat den Wettbewerb für den Werkhof in Sissach gewonnen. Ihr Projekt vereint ein langgezogenes Satteldach mit einem von weitem sichtbaren Turm.

Die Arbeitsgemeinschaft VOSS Architects und Corina Ebeling Architects aus Basel hat den Wettbewerb für den Neubau des Werkhofs Kreis 3 in Sissach gewonnen. Christian Voss und Corina Ebeling, zwei ehemalige Mitarbeiter von Herzog & de Meuron, konnten sich im offenen Verfahren gegen 78 Konkurrenten durchsetzen. Ihr Projekt sieht einen langgezogenen Baukörper mit allseitig auskragendem Satteldach vor. In Analogie zur bäuerlichen Tenne ist eine Durchfahrt durch das Gebäude vorgesehen, wo auch das Salzsilo integriert ist. Dieser Turm sei von weitem als Signal sichtbar, schreibt die Jury. Er betone zusammen mit der langen Dachlinie die ruhige Gestalt des Werkhofgebäudes im heterogenen Industriegebiet. Die flach geneigte Satteldachtypologie erinnere stark an gewerbliche und landwirtschaftliche Nutzbauten und klinge an vertraute Bilder an. Neben dem angemessenen Ausdruck überzeugte auch die logische Organisation. Von der «klaren, kompakten Volumetrie und der schlichten Gliederung» erhofft sich die Jury eine günstige und nachhaltige Erstellung. Insgesamt handle es um einen überaus sorgfältigen Beitrag, welcher sowohl betrieblich, wirtschaftlich wie auch städtebaulich zu überzeugen vermöge.

Neubau Werkhof Kreis 3, Sissach
Offener, einstufiger Projektwettbewerb für das Hochbauamt Kanton Basel-Landschaft
Fachjury: Marco Frigerio, Urs Meister, Jean-Philippe Stähelin, Jonas Wirth Architekt
– 1. Rang: ARGE VOSS Architects / Corina Ebeling Architects, Basel
– 2. Rang: P + J Diethelm - Grauer Architekten, St. Gallen
– 3. Rang: ARGE Ressegatti Thalmann / Wagner Vanzella Architekten, Zürich
– 4. Rang: Degelo Architekten, Basel
– 5. Rang: Felgendreher Olfs Koechling, Berlin

Ausstellung: Die Wettbewerbsbeiträge können bis Mittwoch, 20. Januar 2016 werktags zwischen 08.30 Uhr und 16.30 Uhr an der Oristalstrasse 7 in Liestal frei besichtigt werden.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen