Pro Villa Wiesental unzufrieden

Swisscanto und HRS wollen die Villa Wiesental in St. Gallen separat verkaufen. Der Verein Pro Villa Wiesental sieht darin aber nicht die Rettung, sondern einen Schachzug. Er wirft dem Eigentümer vor, gar keine Interessenten finden zu wollen.

Swisscanto und HRS wollen die Villa Wiesental in St. Gallen verkaufen und suchen bis Ende Jahr nach Angeboten. «Das klingt nur auf den ersten Blick gut», schreibt der Verein Pro Villa Wiesental. Dieser freut sich zwar, dass das historische Gebäude erhalten werden soll. Da Swisscanto und HRS die Parzelle mit der Villa abtrennen und daneben selber ein Haus bauen wollen, habe dieser Weg aber «kaum Aussicht auf Erfolg». Alleine die Villa zu kaufen, rechne sich für keinen renditeorientierten Investor. «Mit ihren Verkaufsbedingungen geraten Swisscanto und HRS in den Verdacht, gar keine Interessenten finden zu wollen», schreibt der Verein. Ohne Angebot bis Ende Jahr könnten die Eigentümer den Stadtrat erpressen, befürchtet Pro Villa Wiesental. Der Verein fordert darum, alle Varianten von Kaufangeboten zu prüfen.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen