Visualisierung Fotos: Steinmann & Schmid Architekten

Neues «Stadtstück» für Bern

Steinmann & Schmid Architekten gewinnen den Wettbewerb für die erste Etappe der Neubebauung des Berner Murifeldquartier.

Steinmann & Schmid Architekten aus Basel gewinnen den Projektwettbewerb für die erste Etappe der Neubebauung des Berner Murifeldquartier. Ihr Projekt «Stadtstück» sieht eine Überbauung mit rund 150 Wohnungen auf den heutigen Sportplätzen vor. «Gleichsam exemplarisch auf die Anforderungen der Bauherrschaft reagierend, werden drei Volumen in den entsprechenden Segmenten der geforderten Wohnnutzungen auf dem Areal platziert, welche gemeinsam zu einer städtebaulich klaren Lösung beitragen», begründet die Jury ihren Entscheid. «Eine auffallende Eigenschaft des Projektes besteht darin, dass beinahe alle Wohnungen bezüglich Organisation und Orientierung hohe Qualitäten aufweisen, dass das Gefälle zwischen den einzelnen Einheiten äusserst gering ist» heisst es im Jurybericht weiter. Die Materialisierung im Klinker überzeuge als charakteristisches Wesensmerkmal. Sie unterstreiche einerseits den Anspruch, die neue Bebauung als Ganzes zu lesen, andererseits trage sie mit der farblichen Unterscheidung der drei Gebäude zu deren Identität und Adressbildung bei.

Neubebauung Oberes Murifeld, Bern
Projektwettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil auf Einladung mit 12 Teilnehmern für die SPS Immobilien AG
Fachpreisrichter: Andi Scheitlin (Architekt, Vorsitz), Barbara Holzer (Holzer Kobler Architekten), Simon Schöni (extra AG), Mark Werren (Stadtplaner, Stadt Bern)
1. Rang: Steinmann & Schmid Architekten / Fontana Landschaftsarchitektur
2. Rang: Von Ballmoos Krucker Architekten / Balliana Schubert Landschaftsarchitekten
3. Rang: Aebi & Vincent Architekten / w+s Landschaftsarchitekten
4. Rang: matti ragaz hitz architekten / bbz landschaftsarchitekten

Öffentliche Ausstellung der Wettbewerbsprojekte
Bis 3. Oktober 2014, 8 bis 17 Uhr Eingangshalle im Dienstleistungszentrum Murifeld, Weltpoststrasse 5, 3015 Bern

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen