Mini-Guhls zu gewinnen Fotos: Eternit/hochparterre.wettbewerbe

Mini-Guhls am Wettbewerbsquartett

Auch an der vierten Diskussion zum Architekturwettbewerb gibt es wieder etwas zu gewinnen: vier Miniaturen des Gartensessels von Willy Guhl.

Mit seinem Gartensessel hat sich Willy Guhl (1915–2004) unsterblich gemacht. Dank der Firma Eternit kann hochparterre.wettbewerbe vier Miniaturen dieses Stuhls am nächsten Wettbewerbsquartett verlosen. Die Diskussion zum Architekturwettbewerb findet schon zum vierten Mal statt: am Donnerstag, 13. Dezember 2018, im Saal des Kulturparks in Zürich. Anmelden kann man sich noch bis 9. Dezember.


Wettbewerbsquartett mit Pascale Guignard, Peter Ess, Ivo Bösch und als Gast Michael Hauser

Im Wettbewerb für den Gemeindesaal in Arlesheim hielten sich wenige Teilnehmer an die Vorgaben und auf dem Gretag-Areal in Regensdorf versuchte man sich an einem neuen Verfahren. Michael Hauser organisierte es und wird es als Gast des Wettbewerbsquartetts vorstellen. Und wir werden den Wettbewerb Guggach III dazu nutzen, um auf die bisherigen Planungen zurückzublicken.

Mit freundlicher Unterstützung von Eternit (Schweiz) AG  und Kulturpark.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen