Fassade

«Massvolle Reduktion» empfohlen

Ob Sanierung oder Neubau – der Platz ist knapp. Berrel Berrel Kräutler Architekten gewinnen den Wettbewerb für die Erneuerung der Alterswohnungen im Alterszentrum Kreuzlingen, die Jury empfiehlt eine Reduktion des Raumprogramms.

Abbrechen und ersetzen oder sanieren und erweitern? Die Frage stand am Anfang des offenen Wettbewerbs für die Alterswohnungen des Alterszentrums Kreuzlingen. Das Alterszentrum wurde 1976 vom Architekturbüro Antoniol & Huber errichtet und 2016 von Hubert Bischoff erweitert (Bericht in Hochparterre 3/2016). Der Trakt mit den Alterswohnungen liegt im Südwesten der Anlage und soll in Zukunft siebzig altersgerechte, hindernisfreie Wohnungen mit Gemeinschaftsräumen sowie weitere Räume für die Verwaltung und Betreuung beherbergen.Nur wenige der 44 eingereichten Projekte hätten eine Lösung mit Erhalt der schützenswerten und qualitätsvollen Architektur des Bestandes zu finden versucht, schreibt die Jury – ganz geglückt sei keines von ihnen. Es sei offensichtlich geworden, dass das Raumprogramm im Bestand und auf dem zur Verfügung stehenden Grundstück schwerlich zu realisieren sei. Eine Beobachtung, die freilich auch die Variante Ersatzneubau betrifft. «Nur mit ortsbaulichen und architektonischen Zu...
«Massvolle Reduktion» empfohlen

Ob Sanierung oder Neubau – der Platz ist knapp. Berrel Berrel Kräutler Architekten gewinnen den Wettbewerb für die Erneuerung der Alterswohnungen im Alterszentrum Kreuzlingen, die Jury empfiehlt eine Reduktion des Raumprogramms.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch