Das Siegerprojekt von Ladner Meier Architekten. Fotos: Ladner Meier Architekten

Ladner Meier gewinnen in Baden

Das Zürcher Büro Ladner Meier Architekten gewinnt den Projektwettbewerb für die Sanierung der Alten Schmiede und den Einbau eines Jugendkulturzentrums in Baden.

Der Jurybericht bezeichnet die Ausgangposititon des Siegerprojekts als «Befreiungsschlag»: «Anstelle des horizontalen Annexbaus wird an der südwestlichen Ecke des Perimeters ein vertikales Neubauvolumen vorgeschlagen, welches einerseits ein weithin sichtbares Zeichen für die neue Nutzung der Alten Schmiede setzt und andererseits einen Aussenraum freispielt, der für die geplanten Nutzungen einen nahezu idealen Zugangsraum und Treffpunkt bildet.»
Mit dem Wettbewerb suchte die Stadt Baden für das Jugendkulturzentrum Merkker und für zusätzliche multifunktionelle Kulturräume «ein zweckmässiges und kostengünstiges Projekt», wie es im Jurybericht heisst. Die neue Nutzung der Alten Schmiede soll einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung des Stadtquartiers Baden Nord leisten.

Sanierung Alte Schmiede und Einbau Jugendkulturzentrum, Baden

Projektwettbewerb im selektiven Verfahren mit 8 Teams für die Stadt Baden
1. Rang: Ladner Meier Architekten, Zürich
2. Rang: ARGE Boltshauser / Flury Architekten
Weitere Teilnehmer:
Pardeller Putzer Scherrer Architekten, Bozen (I)
von Bergen Lüthi Architekten, Biel
KilgaPopp Architekten, Winterthur
ARGE Christian Scheidegger & Jürg Keller, Zürich
Eins zu Eins, Aarau

Alle eingereichten Projekte werden vom 26. April 2012 bis 5. Mai 2012 in der Alten Schmiede ausgestellt.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen