Visualisierung Multifunktionsplatz Schützenhaus

Kräftiger Rahmen für flexible Nutzung

Der Wettbewerb für einen neuen Quartierpark an der Thurgauerstrasse in Zürich-Seebach ist entschieden: Hager Partner überzeugen die Jury mit viel Grün und viel Mitbestimmung.

Der offene Projektwettbewerb für einen neuen Quartierpark an der Thurgauerstrasse in Zürich-Seebach ist entschieden. Als Sieger aus dem Verfahren, das sich an Landschaftsarchitekten richtete, gingen Hager Partner mit einem «stimmigen und identitätsstiftenden Entwurf» hervor. Das Projekt überzeuge durch seine ruhige Ausstrahlung und Selbstverständlichkeit, schreibt die Jury. Gelobt wird auch der hohe Grün- und Baumanteil sowie die einfache Querung und Zugänglichkeit der Anlage fürs Quartier. 


Die Arealplanung an der Thurgauerstrasse mit Hochhäusern, einem Schulhaus (wir berichteten) und einem «Boulevard» ist nicht unumstritten. Die Stadt Zürich bemühte sich deshalb bei der Erarbeitung des Wettbewerbs um den Dialog mit Vertretern aus dem Quartier. Ihre Anforderungen sind in das Programm eingeflossen, darunter auch der Wunsch nach Einbezug der Bevölkerung in die weitere Planung. Hager Partner konnten auch auf dieser Ebene überzeugen: Der Entwurf setze «einen geeigneten und kräftigen Rahmen für ein hohes Mass an Flexibilität und Mitbestimmung der künftigen Nutzerinnen und Nutzer», schreibt die Jury. «Das Projekt hat sich über die Entwicklungsstrategie zur Mitwirkung mit dem Nutzungs- und Aneignungspotential sowie den Fragen nach den Identifikationsmöglichkeiten der NutzerInnen mit dem Park vertieft und glaubwürdig auseinandergesetzt.»

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen