Das Siegermodell

In Einsiedeln gewinnen Frei & Ehrensperger

Frei & Ehrensperger gewinnen den Projektwettbewerb für die Erweiterung eines Alters- und Pflegeheims. Noch bis am Sonntag, 20. März 2011, ist die Ausstellung offen.

Der Bezirk Einsiedeln veranstaltete einen Projektwettbewerb im selektiven Verfahren zur Erlangung von Projektvorschlägen für den Bau einer neuen Wohngruppe für desorientierte Menschen und die Erweiterung der bestehenden Pflegeabteilung. Von den mittels Präqualifikation ausgewählten neun Architekturbüros gaben zwei kein Projekt ab, sodass die Jury unter Vorsitz von Ueli Brügger sieben Projekte zu beurteilen hatte. Das Projekt «Samara» von Lisa Frei und Roland Ehrensperger wurde nach einer anonymen Überarbeitung mit dem ersten Rang ausgezeichnet und mit der Weiterbearbeitung beauftragt.

Erweiterungsbau Alters- und Pflegeheim Langrüti, Einsiedeln

Projektwettbewerb im selektiven Verfahren mit 9 Architekturbüros für den Bezirk Einsiedeln
– 1. Rang, 1. Preis: Frei & Ehrensperger, Zürich
– 2. Rang, Ankauf: Frank Zierau, Zürich
– 3. Rang, 2. Preis: Fiechter Salzmann, Zürich
 Weitere Teilnehmer:
– bhend.klammer, Zürich
– Miroslav Sik, Zürich
– raumfindung architekten, Rapperswil (Nachwuchs)
– Wolfgang Rossbauer & Ana Sofia Goncalves, Zürich (Nachwuchs)

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen