Das Siegerprojekt Fotos: raumfindung architekten

Geschickt gemacht

Den Wettbewerb für die Mehrzweckhalle in Grüsch gewinnen «raumfindung architekten» – mit einem Projekt, das alle funktionalen Wünsche erfüllt, aber wenig begeistert.

Beat Loosli und sein Büro «raumfindung architekten» machen es mit ihrem Siegerprojekt geschickt. Im Gegensatz zu allen anderen rangierten Projekten organisieren sie die funktionalen Abläufe fast perfekt. Obwohl im Raumprogramm nicht gefordert, schlägt das Gewinnerteam eine Bühne vor, die sich auch auf den Schulhof öffnet. Das haben auch andere Architektinnen und Architekten vorgeschlagen, aber sie legen noch eine mögliche Nutzung in die Bühne: einen Mehrzweckraum mit Tageslicht für Schule und Vereine. Der Haupteingang führt direkt zur Halle oder seitlich in das Foyer. Es lässt sich bei Veranstaltungen auf der Längsseite mit der Halle verbinden. Die angehängte Office-Küche bedient verschiedene Ausgaben in die Halle, ins Foyer oder nach Aussen. Man merkt diesem Team die Erfahrungen an, die es zum Beispiel im 2020 eröffneten Gemeinde- und Kulturzentrum in Mels sammeln konnte. Die Jury fasst das Projekt als ein «intelligent entwickeltes Raum- und Nutzungsdispositiv» zusammen, während sie in den...
Geschickt gemacht

Den Wettbewerb für die Mehrzweckhalle in Grüsch gewinnen «raumfindung architekten» – mit einem Projekt, das alle funktionalen Wünsche erfüllt, aber wenig begeistert.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch