Aussenansicht

Zwischen Symmetrie und Asymmetrie

Das Zürcher Architekturbüro huggenbergerfries gewinnt den Wettbewerb für die Sanierung und Erweiterung Klinik Königsfelden.

Die Klinik soll in unmittelbarer Nachbarschaft des Hauptgebäudes einen Erweiterungsbau bekommen. Das Siegerprojekt stellt den Neubau dem historischen Hauptgebäude gegenüber. Dessen Flügelbauten sollen abgebrochen werden, sodass sich verbindet der Hof mit dem öffentlichen Park verbindet. «Mit der präzisen Setzung bildet der Neubau mit dem Hauptgebäude ein Ensemble und der Hof öffnet sich auf beiden Seiten zum Park. So entsteht ein feines Spiel zwischen der Symmetrie des Altbaus und der asymmetrischen Ausrichtung des Neubaus», schreibt die Jury und lobt auch die «einfache und sorgfältig entwickelte Fassade». Diese nehme mit der Materialisierung und Rhythmisierung einen starken Bezug zum bestehenden Hauptgebäude auf und präsentiere sich als zurückhaltendes und trotzdem selbstbewusstes Gegenüber zum historischen Altbau.

Sanierung und Erweiterung Klinik Königsfelden, Windisch (AG)
Projektstudie mit Präqualifikation mit 8 Teilnehmern für die Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG)
Fachrichter: Heinz Fugazza, Vorsitz, (Architekt, Wettingen), Prof. Miroslav Šik (Architekt, Zürich), Anne Uhlmann (Architektin, Zürich), Rainer Zulauf (Landschaftsarchitekt, Zürich), Reto Nussbaumer (Kant. Denkmalpfleger Aargau), Jürgen Trumm (Wiss. Leiter Ausgrabungen Vindonissa DBKS, Brugg), Heinz Wipfli (Vizeammann, Windisch), Markus Flury (Architekt, Aarau).
Empfehlung zur Weiterbearbeitung und Ausführung:
– huggenbergerfries, Zürich / koepflipartner Landschaftsarchitekten, Luzern
3. Rundgang:
– Fawad Kazi Architekt, Zürich / vetschpartner Landschaftsarchitekten, Zürich
– Burckhardt+Partner, Basel / Berchtold.Lenzin Landschaftsarchitekten BSLA, Liestal
2. Rundgang:
– Liechti Graf Zumsteg Architekten, Brugg / david & von arx landschaftsarchitektur, Solothurn
– Von Ballmoos & Krucker Architekten, Zürich / mavo gmbh, Zürich
– Bögli Kramp Architekten, Freiburg / 4d AG, Bern
1. Rundgang:
– Itten+Brechbühl, Bern / Klötzli Friedli Landschaftsarchitekten, Bern
– Frei Architekten, Aarau / Martin P. Abrahamse Landschaftsarchitekt BSLA, Muttenz

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen