Europan Schweiz sucht Ideen für die Genfer Agglomeration.

Europan 13: Hüsli verdichten

Die 13. Ausgabe des Wettbewerbs Europan sucht Ideen für die «anpassungsfähige Stadt». In der Schweiz gilt es, ein Einfamilienhausquartier bei Genf zu verdichten.

Die 13. Ausgabe des europaweiten Wettbewerbs Europan sucht Ideen für die «anpassungsfähige Stadt» und greift damit das Thema der letzten Edition auf. Bis Ende Juni können diplomierte Architekten und Landschaftsplaner unter 40 Jahren Projekte einreichen. Statt wie bisher auf drei Standorte fokussiert die Schweizer Ausgabe auf einen Perimeter im Westen der Stadt Genf. Ein Einfamilienhausquartier zwischen den drei Gemeinden Onex, Bernex und Confignon soll verdichtet werden. Die Ausnützungsziffer soll auf mindestens 1.2 steigen, ohne die bisherigen Bewohner zu brüskieren. Die Jurierung findet im Herbst statt, im Dezember wird das Siegerprojekt präsentiert.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen