Auf dem Areal der Schule Boppartshof soll ein neues Gebäude für die Tagesbetreuung gebaut werden. Aufnahme von 1964 Fotos: Stadt St. Gallen

Erster offener Wettbewerb im 2021

Die Stadt St. Gallen hat am Freitag den ersten Projektwettbewerb im offenen Verfahren des Jahres 2021 ausgeschrieben.

Bravo, die Stadt St. Gallen hat am Freitag den ersten offenen Wettbewerb des Jahres 2021 ausgeschrieben! Es geht um die Tagesbetreuung Boppartshof. Es ist damit bereits der vierte Projektwettbewerb im offenen Verfahren, den die Stadt zu diesem Thema durchführt:

– Tagesbetreuung Sömmerliwiese, 2015, 81 Teilnehmer, Sieger: Oestreich + Schmid (Projekt am Widerstand der Quartierbewohnerinnen und -bewohner gescheitert)
– Tagesbetreuung Hebel, 2019, 114 Teilnehmer, Schaub Zwicky Architekten
– Kindergarten und Tagesbetreuung Iddastrasse, 2020, 185 Teilnehmer, Forrer Stieger Architekten

Neu hat die Stadt eine obligatorische Geländebesichtigung eingeführt (mit Aushändigung des Modellvouchers), weil beim letzten Wettbewerb mehrere Teilnehmer offensichtlich die Topografie falsch eingeschätzt hatten. Das heisst, man will die Qualität der Abgaben sichern, aber auch die Teilnehmerzahl leicht senken. Mit diesem Zweck ist auch die Anmelde- und Einzahlungsfrist der Depotgebühr verkürzt worden. Sie endet am 2. Februar. Als Einstieg in die Wettbewerbsaufgabe empfiehlt sich das Video mit Stadtbaumeister Hansueli Rechsteiner, der durch das Resultat des Wettbewerbs «Tagesbetreuung Iddastrasse» führt.

Im Dezember hat auch Ursula Müller, Bereichsleiterin Projektentwicklung im Hochbauamt der Stadt Zürich, in ihrem Jahresrückblick bereits angekündigt, 2021 sechs offene Wettbewerbe durchführen zu wollen:

– Garderobengebäude Juchhof III
– Sportanlage Witikon
– Sekundarschule Tüffenwies (Grünau)
– Schulanlage Höckler
– Schulanlage Leimbach (voraussichtlich Wettbewerb im offenen Verfahren)
– Pflegezentrum Bachwiesen

Damit könnte 2021 zu einem guten Jahr des Offenen Wettbewerbs werden. Um die eher tiefen Vorjahreszahlen wieder zu erreichen, wird es aber noch einige Ausschreibungen brauchen. Gemäss einer Zählung des Hochparterre-Wettbewerbe-Korrespondenten Volker Bienert wurden im letzten Jahr 52 Projektwettbewerbe im offenen Verfahren ausgeschrieben. Das entspricht dem Durchschnitt der Jahre 2016 bis 2019. Zum Vergleich: zwischen 2013 und 2015 schwankten die Zahlen von 73 bis 86 offenen Wettbewerben pro Jahr.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen