Situationsmodell

Eines Besseren belehrt

Morger + Dettli Architekten gewinnen den Wettbewerb für eine kommunale Wohnsiedlung mit erweitertem Tramdepot in Zürich West – mit zwei Hochhäusern.

Wo Theo Hotz einst sein umstrittenes Kleeblatt projektierte, möchte die Stadt Zürich eine kommunale Wohnsiedlung mit erweitertem Tramdepot realisieren. Aus wirtschaftlichen Gründen wurde in der Wettbewerbsausschreibung für das «Depot Hard» in Zürich West von Bauten mit mehr als 30 Metern Höhe explizit abgeraten. Es gewinnen Morger + Dettli Architekten – mit zwei Hochhäusern. Ein Testprojekt des AHB, das den Wettbewerbsteilnehmern als Grundlage abgegeben wurde, hatte eine bebaure Platte über der Halle des Tramdepots vorgesehen, auf der sieben Wohngeschosse projektiert werden sollten. Man sei der Überzeugung gewesen, so Stadtrat André Odermatt an der heutigen Medienkonferenz, dass «ein Hochaus und kostengünstige Wohnungen eigentlich nicht zusammen passen», ausserdem fürchtete man die Verschattung des Wipkingerparks auf dem gegenüberliegenden Limmatufer. Das Projekt von Morger + Dettli Architekten aus Basel habe die Fachjury aber «eines Besseren belehrt»: Ihr Vorschlag, der auf dem Dach...
Eines Besseren belehrt

Morger + Dettli Architekten gewinnen den Wettbewerb für eine kommunale Wohnsiedlung mit erweitertem Tramdepot in Zürich West – mit zwei Hochhäusern.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch