Aufgefächerte Fassade am Chriesbach (Visualisierung: nightnurse images)

Ein Turm, der verbindet

Mit einem filigranen Hochhaus gewinnen Michael Meier und Marius Hug Architekten den Wettbewerb für eine Wohnüberbauung am Chriesbach in Dübendorf. Projektleiterin Alexandra Arndt beantwortet unsere drei Fragen.

An der Überlandstrasse in Dübendorf, in unmittelbarer Nachbarschaft des  Zwicky-Areals, welches sich auf der anderen Seite des Chriesbachs befindet, soll eine neue Wohnüberbauung entstehen. Das Projekt ersetzt das Lager- und Servicegebäude des Schweizer Mode-Unternehmens Zebra Fashion. Dessen Inhaber suchte über einen eingeladenen Projektwettbewerb «eine für die Bewohnerschaft und das Quartier gleichermassen identitätsstiftende Wohnüberbauung mit einer tragenden Idee sowie ein Planerteam für dessen Projektierung». Als Sieger aus dem Wettbewerb ging das Projekt von Meier Hug Architekten hervor, dem die Jury eine «eigenständige, aber überzeugende städtebauliche Haltung» sowie Grundrisse «von ausnahmslos hoher Qualität» bescheinigt. Projektleiterin Alexandra Arndt von Meier Hug Architekten beantwortet unsere drei Fragen.    1. Was ist die Erfindung am Siegerprojekt? Durch seine Form und die städtebauliche Setzung greift der Entwurf die übergeordnete Struktur des Grünraum...
Ein Turm, der verbindet

Mit einem filigranen Hochhaus gewinnen Michael Meier und Marius Hug Architekten den Wettbewerb für eine Wohnüberbauung am Chriesbach in Dübendorf. Projektleiterin Alexandra Arndt beantwortet unsere drei Fragen.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch