Erdgeschoss: «Der Raum soll fliessen und nicht total funktional gegliedert sein», erklären die Architekten. Fotos: Aufgezeichnet von Andres Herzog

Ein reicher Kosmos, keine Klinik

Birchmeier Uhlmann Architekten planen in Basel eine psychiatrische Klinik für Kinder und Jugendliche. Wie baut man für junge Menschen, die psychisch krank sind? Urs Birchmeier und Anne Uhlmann erklären.

Die Kinder- und Jugenpsychiatrie in Basel ist auf sieben Standorte verteilt. Auf dem Gelände der Universitären Psychiatrischen Kliniken möchte der Kanton diese zusammenführen. Die Umgebung am Stadtrand ist heterogen: Im Klinikpark stehen pavillonartige Gebäude, die Schrebergärten sind kleinteilig, die Industriebauten grossmassstäblich. Wir versuchen, den Kindern und Jugendlichen einen geschützten Ort, ein geborgenes, neues Zuhause – auf Zeit – zu geben. Daher rücken wir den Neubau an den Rand der Parzelle, abgewandt vom Park. Das Volumen greift an mehreren Stellen in den Raum aus. So gliedern wir den Baukörper und definieren die Zonen um das Haus, etwa den Spielplatz. Dank seiner Ausrichtung wirkt dieser nicht als Teil des Parks, sondern als autonomer Raum. So will auch der Neubau nicht als Element der bestehenden Klinik gelesen werden, sondern als einer der Bauten entlang der Friedrich-Mischer-Strasse.Aussen und innen verschränkenDie beiden Wohngruppen der Kinder im Erdgeschoss sind Richt...
Ein reicher Kosmos, keine Klinik

Birchmeier Uhlmann Architekten planen in Basel eine psychiatrische Klinik für Kinder und Jugendliche. Wie baut man für junge Menschen, die psychisch krank sind? Urs Birchmeier und Anne Uhlmann erklären.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch