SIA und BSA fordern den Kanton auf, das «inakzeptable Verfahren» zu revidieren. Fotos: Vorlage der des Regierungsrats Schaffhausen

«Das ist kein Projektwettbewerb!»

Der Kanton Schaffhausen will das neue Polizei- und Justizzentrum ohne Architekturwettbewerb erstellen. SIA und BSA fordern den Kanton nun auf, das «inakzeptable Verfahren» zu revidieren.

Im Juni 2018 stimmte Schaffhausen für den Neubau eines Polizei- und Sicherheitszentrums für 93.35 Millionen Franken. Nach der Abstimmung wurde publik, dass es keinen Architekturwettbewerb geben wird. Stattdessen dient eine Machbarkeitsstudie des Architekturbüros Bob Gysin und Partner aus Zürich als Projektgrundlage für eine Generalplaner-Ausschreibung. «Dem Verfahren fehlt Weitblick und Ausstrahlungskraft», schrieb Hochparterre im August.

In einem Schreiben wenden sich nun SIA und BSA an die Stimmbevölkerung, die Behörden – und nicht zuletzt an die Planungsbüros. Darin kritisieren sie die Vorgehensweise als „nicht fachgerecht“ und baukulturell als „höchst bedenklich“. Die Ausschreibung würde suggerieren, dass mit den Basiskonzepten der Machbarkeitsstudie schon alles gelöst sei. Auch durch die fachlich ungenügend besetzte Jury riskierten die Bauträger ein «funktional eindimensionales, unökonomisches Bauwerk», so das Schreiben. Stadt und Kanton würden ihre planerische, baukulturelle und ökologische Vorbildfunktion vernachlässigen. Die Fachverbände fordern sie daher auf, das Vorgehen zu überdenken. Den Planungsbüros empfehlen sie gar, das Verfahren zu meiden.

Kommentare

stefan kurath 27.05.2019 17:15
Bleibt zu erwähnen, dass aufgrund des politischen Druckes das „Planerwahlverfahren“ als „Projektwettbewerb für integrale Generalplanerteams“ ausgeschrieben worden ist, also eine bewusste Täuschung vorgenommen wird -denn inhaltlich hat sich nichts geändert (ausser dass man jetzt zusätzlich zur Honorarofferte die 40% zählt noch eine Projektidee abliefern muss - die sich massgeblich von der Machbarkeitsstudie unterscheiden muss oder eben gerade auch nicht. Die Verfasser der Machbarkeitsstudie sind nämlich auch zum Projektwettbewerb zugelassen.)
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen