So sieht die erste Ausgabe von «competition» aus.

competitiononline.com ist auch ein Heft

Von Online zu Print: Viermal pro Jahr wird das deutsche Wettbewerbsportal «competitionline.com» ein Printmagazin produzieren. Das Magazin liefert Hintergrundinformationen rund um Architekten- und Ingenieurwettbewerbe, stellt Wettbewerbe vor und porträtiert deren Macher.

Deutschland erhält mit «competition» um ein neues Fachmagazin für Architekten, Ingenieure und Bauherren. «Das Magazin liefert fundierte Hintergrundinformationen rund um Architekten- und Ingenieurwettbewerbe, stellt herausragende Wettbewerbe vor und porträtiert deren Macher. ‹competition› richtet sich an alle, die erfolgreich an Wettbewerben teilnehmen möchten oder diese ausloben wollen», heisst es in einer Pressemitteilung von heute. Die aktuellen Wettbewerbsinformationen und Ausschreibungen wird man weiterhin auf dem Portal competitionline.com finden. «competition» will dagegen Denkanstöße geben, Hintergründe beleuchten und neue Perspektiven eröffnen. Die erste Ausgabe mit 124 Seiten liegt vor. Sie bringt Deutschlands umfangreichste Ausschreibungsstatistik von Planungsleistungen, einen Schwerpunkt zum Thema zukunftsfähiger Schulbau, eine ausführliche Auseinandersetzung sowie Interviews und Hintergründe zu aktuellen Wettbewerben. Sobald wir ein Exemplar in die Hände bekommen, schauen wir uns «competition» genauer an.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen