Die Archigenda versammelt Termine und archiviert das dort Vorgetragene.

Schwarz auf Weiss

Ronny Portmann Bureau aus Luzern lanciert eine Architekturagenda mit Archivplattform. Zusammen mit regional tätigen «Locals» werden Ereignisse ausgesucht und eingetragen.

Archigenda ist eine «unabhängige Schweizer Architekturagenda mit Archivplattform», ein Projekt von Ronny Portmann Bureau aus Luzern. Auch kleinere Events sollen den Weg zur Archigenda finden: «Ziel ist es, ein verbindendes Element lokaler Veranstalter zu werden und so die Informationswege zu vereinfachen», schreibt der Initiator. Die Seite ist klar aufgebaut und zweigeteilt: Weisser Hintergrund für bevorstehende Veranstaltungen, eine schwarz gefärbte Seite für ein Archiv, das Filme bereits vergangener Vorträge sammelt. Zusammen mit regional tätigen «Locals» werden Ereignisse ausgesucht und eingetragen. Gesucht werden noch Szenekenner für die Regionen Tessin, Genfersee und den Raum Ostschweiz. Bei Interesse hier melden.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen