Trix Barmettlers Antwort auf die Schnelligkeit unserer Zeit. Fotos: Gerry Amstutz

Ohne Punkt

Galeristen markieren verkaufte Kunstwerke mit roten Klebepunkten – Trix Barmettler klebt daraus ein Wandbild. In ihrer Installation «Pointless act» klebt die Grafikerin in monotoner Abfolge ein rituelles Diagramm.

Galeristen markieren verkaufte Kunstwerke mit roten Klebepunkten – Trix Barmettler klebt daraus ein Wandbild. In ihrer Installation Pointless act klebt die Grafikerin in monotoner Abfolge ein rituelles Diagramm. Analog zum indischen Yantra verbindet sie in absichtsloser Handlung, Meditation und Konzept und ordnet die Klebetiketten systematisch zu einem dreidimensionalen Gebilde. Über 10 000 Kleber, drei Wochen lang: Noch bis 12. Dezember in der Gallerie Réunion an der Müllerstrasse 57 in Zürich.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen