Pendeln mit dem Fahrrad, Anzug, Schuhe, Laptop, Handy und Duschutensilien auf dem Rücken. Fotos: Slicks Cycling Ltd / Flink GmbH

Love your journey

Manchmal schreiben unaufgeforderte Zusendungen schöne Geschichten weiter. Das Churer Designstudio Flink hat uns auf ein neues Produkt aufmerksam gemacht: «Slicks 25» ist ein Rucksack für den Fahrrad-Pendler.

Manchmal schreiben unaufgeforderte Zusendungen schöne Geschichten weiter. Das Churer Designstudio Flink hat uns auf ein neues Produkt aufmerksam gemacht: «Slicks 25», ein Rucksack für den Fahrrad-Pendler. Darin lassen sich Anzug, Schuhe, Laptop, Handy und Duschutensilien an den staugefrusteten Autofahrern vorbei zur Arbeit transportieren. Gemeinsam mit Flink werden Konzept und Design dieses neuen Rucksacktyps entwickelt. Flink hat die Idee in Zusammenarbeit mit einem Londoner Banker umgesetzt, und dazu die Produktion in Asien sowie die Lieferung nach London organisiert und betreut. Der Rucksack zieht sich wie ein roter Faden durch die Biografie der Flink GmbH. 2004 schloss Remo Frei, einer der Gründer von Flink, sein Design-Studium an der ZhdK mit einer Diplomarbeit über ein neuartiges Rucksack-Tragsystem ab. Dieses wurde seither laufend weiterentwickelt und für verschiedene Rucksäcke und Hersteller eingesetzt. Nach zulesen auf der Webseite von Flink.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen