Träumen mit Peter Stamm auf der Bettwäsche.

Gutenacht

Wo liest man ein gutes Buch? Im Bett, meint Bettwäsche-Hersteller Schlossberg. Und lässt den Schriftsteller Peter Stamm eine Gutenacht-Geschichte auf das Duvet schreiben.

Wo liest man ein gutes Buch? Im Bett, meint Bettwäsche-Hersteller Schlossberg. Und schreibt eine Gutenacht-Geschichte auf das Duvet. Peter Stamm machte den Anfang für die limitierte, natürlich hochexklusive Kollektion – mit einem «literarischen Kurztext über den Übergang von Schlaf zu Erwachen, Verblassen der Träume und morgendlichem Dämmern.» Der auf blau liniertem Papier handgeschriebene Text in 176 Wörtern wird vergrössert auf das Duvet gedruckt. Fragt sich nur, wie man ihn lesen kann, schlüpft man darunter. 

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen