Anzeige

Nachrichten durchsuchen

Wettbewerbe

Stadtgefühle im Genfer Vorort

weiterlesen

Presseschau

«Wie baut man einen Bahnhof um?»

weiterlesen

Architektur

Gläserne Scheune zwischen zwei Diven

weiterlesen für Abonnenten

Wettbewerbe

Selbstbewusster sternförmiger Auftritt

weiterlesen

Architektur

Das neue Stapferhaus

weiterlesen

Anzeige

Anzeige

hochparterre. wettbewerbe

Publikationen

Arkadien!

Ein Dialog mit Musik, 24. November

Veranstaltungen

Nachrichten

Unaufgefordert zugesandt

Der X-Stuhl von schindlersalmerón.
Der X-Stuhl von schindlersalmerón.

Unaufgefordert zugesandt

Gute Nachbarschaft

Text: Lilia Glanzmann / 7.08.2017 12:51

Foto: schindlersalmerón

Seit kurzem sind Margarita Salmerón und Christoph Schindler unsere Nachbarn an der Ausstellungsstrasse 25. Eine gute Gelegenheit, schindlersalmeróns neusten Entwurf, den «X-Stuhl» vorzustellen. Es basiert auf einer Konstruktion, bei der die Stuhlbeine diagonal verbunden sind. Indem sie die sechseckigen Beine seitlich absetzen, wird das Modell stapelbar, was für diese Bauart normalerweise nicht funktioniert. Je nach Blickwinkel erscheinen die Beine mal gerade, mal gekrümmt und mit der schwebenden Sitzfläche wirkt der Stuhl stabil, aber leicht.

RSS-Feed Artikel drucken

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben
   

Name*

 

E-Mail* (wird nicht angezeigt)

 

URL*

 

Kommentar*

 
  Bitte geben Sie das unten angezeigte Wort ein:


(Ich kann das Wort nicht lesen)

 
https://www.hochparterre.ch/nachrichten/unaufgefordert-zugesandt/blog/post/detail/gute-nachbarschaft/1502103722/