Die Style & Design-Absolventin Sabrina Haefeli findet, dass auch dem Gewöhnlichen etwas Ehre gebührt: Der Hüsli-Anhänger.

Ein Hüsli am Schlüsselbund

Schiefe Pisa-Türmchen und Miniatur-Eiffeltürme: Etwas Ähnliches bietet der Online-Kiosk Designomat seit einem Jahr Touristen in Zürich, nämlich den Prime Tower als Schlüsselanhänger. Nun stellen die Macher der Statuette weitere Motive zur Seite.

Schiefe Pisa-Türmchen und Miniatur-Eiffeltürme: Etwas Ähnliches bietet der Online-Kiosk Designomat seit einem Jahr Touristen in Zürich, nämlich den Prime Tower als Schlüsselanhänger. Nun stellen die Macher der Statuette im Massstab 1:2800 weitere Motive zur Seite. Die Style & Design-Absolventin Sabrina Haefeli findet, dass auch dem Gewöhnlichen etwas Ehre gebührt und hat einen Hüsli-Anhänger entworfen: «Schliesslich sind drei von fünf Wohngebäuden in der Schweiz Einfamilienhäuser.» Ein Souvenir, das das wirkliche Leben statt Klischees abbilden soll. Es gibt sechs unterschiedliche Motive typischer Vertretern der Baustile verschiedener Jahrzehnte. Die «EFH-Anhänger» sind Teil einer Sonderedition, die für die Ausstellung Remember Lucerne im Historischen Museum in Luzern entworfen und realisiert wurden. Erstmals werden sie am 26. September 2013 zur Ausstellungseröffnung erhältlich sein. Einziges unpassendes Detail: Die Hüsli-Anhänger sind aus demselben transluszenten Epoxidharz, das die Spiegelfassade des echten Primetowers imitiert – für die Hüsli macht diese Materialwahl wenig Sinn.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen