«Blue Responsibility» an der Messe ISH dieses Frühjahr in Frankfurt.

Ehrlich währt am längsten

Hinter der Initiative «Blue Responsibility» stehen 24 deutsche Sanitärhersteller, die sich für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Wasser einsetzen wollen. Nichts als Augenwischerei?

Die Kölner Pressestelle «Public Affairs» will uns unter dem Titel «Blue Responsibility» für nachhaltige Sanitärlösungen begeistern. Es gehe um «ganzheitliche Gesundheit als Aspekt sozialer Nachhaltigkeit». Nun folgen auf vier Seiten Aufzählungen von Gimmicks und Gadgets fürs Home-Spa – Schwallbrausen, extra grosse Brauseköpfe, Duschen mit Licht- und Duftchoreografien und Badewannen mit integrierten Audio-Systemen. Zum Schluss erfahren wir: Hinter Blue Responsibility stehen 24 deutsche Sanitärhersteller, die sich für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Wasser einsetzen wollen. Oder wie sie mit eigenen Worten sagen: «Wenn ich mit einer bestimmten Wassermenge meiner Gesundheit etwas Gutes tun kann, ist das Wasser nachhaltig genutzt worden.» Warum nicht gleich so? Ehrlich währt am längsten.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen