Werner Zemp hat mit seinem Entwurf landauf, landab den gängigen Güselkübel verjagt.

Der schönste Abfallkübel

Wie ein Hai reisst er sein Maul auf und verdaut fast alles, was man hineinwirft. Jetzt feiert der Abffallhai seinen zehnten Geburtstag. Der Designer Werner Zemp hat mit seinem Entwurf landauf, landab den gängigen Güselkübel verjagt – über die Schweiz verteilt stehen 30 000 Exemplare und schlucken jährlich 220 000 Tonnen Müll.

Wie ein Hai reisst er sein Maul auf und verdaut fast alles, was man hineinwirft. Der Abffallhai der Brüco aus Rümlang feiert seinen zehnten Geburtstag. Eine Erfolgsgeschichte, an die wir an dieser Stelle gerne erinnern: Der Designer Werner Zemp las im «Tages-Anzeiger» eine Ausschreibung, in der die Zürcher Stadtreinigung neue Müllschlucker suchte. Gemeinsam mit Brüco-Chef Marcel Strebel fertigte er Prototypen und produzierte schliesslich die ersten 500 Stück für die Stadt Zürich und Bülach. Seither hat Werner Zemp mit seinem Entwurf landauf, landab den gängigen Güselkübel verjagt – über die Schweiz verteilt stehen 30 000 Exemplare und schlucken jährlich 220 000 Tonnen Müll.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen